Beyond Thainess – Textil als Träger von Tradition und Identität
bf-preis 2019: Text der Preisträgerin Laura Linsig im Niggli-Verlag erschienen

Der Wilhelm Braun-Feldweg-Preis für designkritische Texte fördert Design-Studierende und -Absolventen, deren Beiträge einen inhaltlichen und stilistischen Beitrag zum Design-Diskurs leisten, indem sie
› ein tieferes Verständnis der Disziplin Design innerhalb des Fachs und der Öffentlichkeit herstellen helfen,
› ein akutes Problemfeld wirklichkeitsnah und verständlich darstellen,
› die Beziehung von Design und Gesellschaft in Gegenwart oder Zukunft untersuchen und ausleuchten,
› einer brisanten Fragestellung couragiert und inspirierend nachgehen.

Die Preisträgerin des Jahres 2019 – Laura Linsig – stellt sich in ihrer ausgezeichneten Arbeit am Beispiel Thailands die Frage, ob es eine nationale Designkultur gibt? Ob diese eine bloße Erfindung sei? Oder ob sie eine Konstruktion mit hauptsächlich wirtschaftspolitisch und touristisch motiviertem Hintergrund darstellt? Und welche Rolle dabei der Austausch, die Konfrontation mit Einflüssen von außerhalb, die Weiterentwicklung des Überlieferten bei der Entwicklung regionaler Strategien spielt?

Auf Basis der Entwicklung im Textil- und Modedesign Thailands stellt die Verfasserin anschaulich und sachlich den besonderen Kontext von Geschichte, Politik und Kultur dar. Durch persönliche Beziehungen ist ihr eine beinahe teilnehmende Beobachtung, eine dichte Beschreibung möglich. Im Zentrum steht die Bedeutung textiler Designtraditionen, deren Belebung durch Außenhandelskontakte etwa nach Amerika und Europa sowie Veränderungen der Selbstwahrnehmung via Design. Das scheinbar ferne Beispiel kann dabei exemplarisch für Konstruktionen regionalisierter Gestaltung gelesen werden, wie sie unter anderen Vorzeichen und zu anderen Zeiten auch woanders entstanden sind.

Weitere Informationen zur Publikation: www.niggli.ch

Text: Niggli Verlag (www.niggli.ch), bf-preis (bf-preis.de), Thilo Schwer
Bild: Niggli Verlag (www.niggli.ch)

 

25. Januar 2020