GfDg Tagung in Kooperation mit den Kunstmuseen Krefeld
3. und 4. Mai 2019 in Krefeld
Anmeldung bis zum 15. April 2019

Programm_Krefeld_2019.pdf

Das Vorbereitungsteam für die kommende Tagung der GfDg in Krefeld (Kunstmuseen Krefeld, Beirat und Vorstand der GfDg) hat aus insgesamt 20 Einsendungen elf Beiträge für die Tagung zum Thema „Im Zeichen des Bauhauses 1919–2019“ ausgewählt (s. vorläufiges Programm im Anhang). Die Aktualisierung des Programms erfolgt auf unseren Webseiten.

Wir möchten uns bei den Kunstmuseen Krefeld – insbesondere bei Katia Baudin, Magdalena Holzhey und Thomas Janzen –  für die weitreichende Kooperation in ihren Häusern bedanken! Zudem haben wir Christiane Lange (Projekt map 2019) für einen Vortrag im temporären Schütte Pavillon gewinnen können. Ein weiterer Kooperationspartner ist der Fachbereich Design der FH Niederrhein, vertreten durch Erik Schmid und Kerstin Plüm. Ihnen allen herzlichen Dank!

IM ZEICHEN DES BAUHAUSES: 1919-2019
Kunst und Technik. Design im digitalen Zeitalter
3.–4. Mai 2019 im Kaiser Wilhelm Museum, Krefeld
Tagung der Gesellschaft für Designgeschichte e.V.
in Kooperation mit den Kunstmuseen Krefeld

TAGUNGSBEITRAG
• 60 / 10 Euro für Mitglieder voll / ermäßigt (Studierende) • 100 / 20 Euro für Nicht-Mitglieder voll / ermäßigt (Studierende)
• optional + 25 Euro für das gemeinsame Abendessen am Freitagabend

ANMELDUNG BIS ZUM 15. APRIL 2019
Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung des Tagungsbeitrags (optional incl. Abendessen in einer Gesamtsumme) bis zum 15. April 2019 auf das folgende Konto:
Gesellschaft für Designgeschichte
Stadtsparkasse Hannover
IBAN: DE 97 2505 0180 0900 074353
Swift: BIC SPKHDE2HXXX
Stichwort: GfDg Tagung 2019, NAME, ADRESSE

 

21. März 2019